Gartenzone um den Teich  
   
  Die Gartenzone um einen natürlich vorhandenen Teich ist meistens feucht. Ganz anders der Boden um einen künstlich angelegten Teich mit wasserdichtem Ufer und Boden: er ist so trocken oder feucht wie der übrige Garten. Noch deutlicher ausgedrückte: sollte der Teich - oder sprechen wir in diesem Fall richtiger vom Becken? - nahe der Terrasse liegen, so könnte der "Uferrand" im Sommer so ausgedörrt wie eine Steppe sein und eigentlich die Steppenflora hier am allerbesten gedeihen.  
  Pflanzen - Empfehlungen für die "Gartenzone um den Teich" sind deshalb nur möglich, nachdem man weiß, wie feucht der Boden ist. Wir haben uns von den vielen Möglichkeiten für einen Boden entschieden, den der Gärtner als "frisch bis feucht" bezeichnet, der - und darauf kommt es an - nie austrocknet.  
     
   
  Eine Auswahl empfehlenswerter Stauden und Gehölze für die Gartenzone um den Teich.  
   
   
 

Kreutzkraut (Ligularia stenocephala)

Funkie (Hosta) in Herbstfärbung

Funkie (Hosta sieboldiana)

Prachtspiere (Astilbe arendsii)

Ochsenauge (Telekenia speciosa)

Schaublatt (Rodgersia aesculifolia)

Bergenie (Bergenia cordifolia)

Dreimasterblume (Tradescantia andersoniana)

Bach - Nelkenwurz (Geum rivale)

Wiesen - Margerite

Rieden - Chinaschilf (Miscantus japonicus)

Prachtspiere (Astilbe arendsii)

Straußfarn (Matteuccia struthiopteris)

Gartenbambus ( Sinarundinaria murielae)

Taglilien (Hemerocallis-Hybriden)

Wiesenraute (Thalictrum aquilegifolium)

Schneefelberich (Lysimanchia clethroides)

Frauenmantel (Alchemilla mollis)

Sterndolde (Astrantia major)

Japanischer Ahorn (Acer pal. Atropurpureum)

Garten - Eibisch (Hibiscus syriacus)

Wald - Geisblatt (Aruncus dionicus)

Jakobsleiter (Polemonicum caeruleum)

Dost (Eupatorium macul. Atropurpur)

 
   
   
  Gehölze (Bäume und Sträucher:)  
  Je nach Wuchsstärke, wuchs Höhe und Kronenumfangs muss man mit mehr oder weniger großem Abstand zum Teich pflanzen. Deshalb sind einige Arten dieser Aufzählung (gekennzeichnet durch einen *) für kleine Gärten nicht bzw. nur bedingt geeignet.

Andererseits: ein Gartenteich gewinnt durch eine Hintergrund - Kulisse aus Bäumen und Sträuchern, ähnlich einem natürlichen Weiher in einer Waldlichtung.

 
   
   
   
  Die Gartenzone um den Teich grenzt zwar - optisch - an den Teich, doch muss deshalb der Boden dieses Bereiches nicht feuchter als der übrige Garten sein. Dann nämlich, wenn es sich um einen künstlich gebauten Gartenteich mit wasserdichten Wänden handelt. In solchen, üblicherweise im Laufe des Jahres irgendwann einmal austrocknenden Böden gedeihen keine der so genannten Sumpf und Wasserpflanzen, jedoch eine große Zahl der üblichen Gartenstauden. Dennoch sollte man sie nicht alle in die Gartenzone um den Teich pflanzen, denn sie sollten zumindest so aussehen, als gehörten sie ans Wasser. So wirken einerseits Stauden mit grasartigem Laub oder Gräser, anderseits jene mit üppigem Laub, wie es für die Vegetation an Bachläufen und auch auf feuchten Wiesen typisch ist.  
   
   
  Eine Auswahl empfehlenswerter Stauden und Gräser  
   
 

Storchenschnabel (Geranium x magnificum

Filzkraut (Phlomis russeliana)

Kap-Wolfsmilch (Euphorbia polynchoma)

Mädchenauge (Coreopsis verticil.) Sonnenauge (Heliopsis scabra) Reitgras (Calamagrostis acutiflora)

 

 
  Hier eine weitere Auswahl, die nicht bildlich dargestellt ist.  
   
  Stauden:
Akanthus                  (Acanthus balcanicus)
Ochsenzunge           (Anchusea azurea)
Flockenblume          (Centaurea macrocephala)
Alant                         (Inula helenium)
Schwertlilie              (Iris Barbata-Elatior - Sorten)
Fackelilie                 (Knihophia -Hybriden)
Strandflieder           (Limonium latifolium)
Indianernessel        (Monarda in Sorten)
Nachtkerze              (Oenothera tetratgona)
Salbei                      (Salvia nemorosa)
Goldrute                  (Solidago in Arten) 
 
   
  Gräser:
Moskitogras                (Boutoloua gracilis)
Zittergras                     (Briza media)
Pampasgras               (Cortaderia in Arten)
Reitgras                       (Calamagrostis acutiflora)
Blaustrahlhafer            (Helictotrichon)
Flaschenbürstengras (Hystrix patula)
Chinaschilf                  (Miscanthus in Arten)
Federborstengras      (Pennisetum in Sorten)
Federgras                   (Stipa pulcherrima f. nudicostata)       
 
   
  Alle Rechte liegen bei der Gesellschaft der Wassergartenfreunde