Schmuckstücke

im Schatten – die Farne

Nur weil im Sommer die Sonne fehlt, bleiben in vielen Gärten manche Stellen ungenutzt, bleiben einfach" links liegen". Das muss nicht sein! Denn auch dort kann es üppig und attraktiv grünen:
Wenn Sie dorthin nämlich Farne pflanzen. Sie sind geradezu Sinnbilder natürlicher Lebenskraft und dabei völlig anspruchslos. Einmal gepflanzt, treiben sie jahrelang. Und das ohne viel Pflege.

Schattige Gesellen.
Farne zählen zu der Großen Familie der Stauden. Sind ausdauernd und verbringen viele Jahre an gleicher Stelle.
Filigran, zartblättrig ist Ihre Art. Der Austrieb ist etwas ganz Besonderes, Sie bleiben grün bis hin zum Herbst, einige Sorten bleiben grün das ganze Jahr.

Majestätisches Erscheinungsbild:
Stimmungsvolle Bilder im Schatten, unter Bäumen oder Mauern in Verbindung mit Bodendeckern oder ein paar Primeln, ohne viel Pflege.

Bodenvorbereitung und Pflanzzeit:
Waldboden mögen sie am Liebsten, also tiefgründig und nicht zu trocken. Pflanzen kann man sie das ganze Jahr, wenn man im Topf kultivierte kauft.

Eine Auswahl besonders schöner Farne

Phyllitis scolopendrium 'Crispa Nobilis Wellige Garten-Hirschzunge, Welliger Garten-Hirschzungenfarn

Heimat:
WUCHS :
Pflanzenhöhe Blätter: 20 bis 40 cm
- Form: bogig, geneigt, ausladend bis breitausladend
- Verhalten: horstig, lockerhorstig, horstbildend
- Stärke: schwach
BLATT:
- Farbe: dunkel-grün, - Spreite: einfach, ungeteilt;
- Form / Umriss: Lineal bis Lineallanzettlich, Zungen- bis
spatelförmig, zugespitzt; - Rand: ganzrandig, gewellt;
- Stellung: grundständig;
- Eigenschaften: glatt, kahl, glänzend, lederig;
- Schmuck: ganzjährig wirkungsvoll;
- Phase, - Verhalten: wintergrün .
BLÜTE: Fruchtart:
Sporen

VORWIEGENDE LEBENSBEREICHE:
Gehölz; frischer bis feuchter Boden; halbschattig bis schattig;
Steinanlagen; feuchter bis feuchter Boden; absonnig.

BODEN:
-
Struktur: gut durchlässig, Humusbedarf: hoch;
- Reaktion: neutral (6,0-6,9) bis kalkhaltig, (7,5-8,0)
- Art: lehmig sandig, humos, sandig humos, steinreich, steinig, kiesig, felsig

NÄHRSTOFFBEDARF: mittel, normal, ausgeglichen
KLIMA:
anpassungsfähig
PLANUNG & PFLANZUNG
: Geselligkeit: Möglichst einzeln oder kleine Tuffs von 1-3-(5), Pflanzabstand: 30 bis 40 cm
EIGENSCHAFTEN:
Blattschmuck.
PFLEGEHINWEISE:
Langlebig, möglichst viele Jahre nicht umpflanzen, kein Rückschnitt im Herb, An optimalen Standorten kaum Pflege nötig.
VERMEHRUNG:
vegetativ, Teilung im Frühling.

 

Adiantum pedatum [L.] Frauenhaarfarn, Hufeisenfarn, Pfauenradfarn

HEIMAT: Himalaja, Kanada,O-Asien,USA
WUCHS :
Wuchshöhe Blätter 40 bis 50 cm
- Form: bogig, ausladend bis breitausladend - Verhalten: horstig, lockerhorstig, horstbildend, rhizombildend

BLATT:
- Farbe: hell-grün, - Spreite: fiederartig, - Form / Umriss: rund - rundlich; - Rand: ganzrandig, gekerbt;
- Stellung: grundständig;
- Eigenschaften: glatt, kahl, matt, weich,
- Schmuck: ganzjährig wirkungsvoll;
- Vhase, - Verhalten: sommergrün.
BLÜTE: Fruchtart: Sporen

VORWIEGENDE LEBENSBEREICHE:
Gehölz; frischer bis feuchter Boden; halbschattig bis schattig; Steinanlagen; feuchter bis feuchter Boden; absonnig.

BODEN:
- Struktur: gut durchlässig, Humusbedarf: hoch;
- Reaktion: sauer/kalkfrei (4,6-5,5) - Art: sandig, sandig humos, steinreich, steinig, kiesig, felsig

NÄHRSTOFFBEDARF: mittel, normal, ausgeglichen

KLIMA: anpassungsfähig

PLANUNG & PFLANZUNG: Geselligkeit: Möglichst

kleine Tuffs von 1-3-(5), Pflanzabstand: 40 -50 cm

EIGENSCHAFTEN: Blattschmuck, Schnittpflanze

PFLEGEHINWEISE: Langlebig, möglichst viele Jahre nicht umpflanzen, kein Rückschnitt im Herb,
An optimalen Standorten kaum Pflege nötig.

VERMEHRUNG: vegetativ, Teilung im Frühling.

 

 

 

          Dryopteris filix-mas `Barnesii` Steiler Garten-Wurmfarn

 

HEIMAT: Züchtung-Auslese
WUCHS :
Pflanzenhöhe Blätter: 80 bis 100 cm

- Form: bogig, ausladend bis breitausladend
- Verhalten: horstig, lockerhorstig, horstbildend
- Stärke: schwach
BLATT:
- Farbe: dunkel-grün, - Spreite: gefiedert; - Form / Umriss: lanzettlich, spitz, schmal, unterschiedlich
- Rand: gelappt, eingeschnitten; - Stellung: grundständig;
- Eigenschaften: matt, derb, fiedernervig;
- Schmuck: ganzjährig wirkungsvoll; - phase, - Verhalten: wintergrün .

BLÜTE: Fruchtart: Sporen

VORWIEGENDE LEBENSBEREICHE:
Gehölz; frischer bis feuchter Boden; halbschattig bis schattig;
Steinanlagen; feuchter bis feuchter Boden; absonnig.

BODEN:
- Struktur: gut durchlässig, Humusbedarf: hoch;
- Reaktion: neutral (6,0-6,9) bis kalkhaltig, anpassend;
- Art: sandig, humos;

NÄHRSTOFFBEDARF:
mittel, normal, ausgeglichen
KLIMA:
anpassungsfähig
PLANUNG & PFLANZUNG
:
Geselligkeit: Möglichst einzeln oder kleine Tuffs von 1-3-(5), Pflanzabstand: 40 bis 60 cm
EIGENSCHAFTEN:
Blattschmuck.
PFLEGEHINWEISE:
Langlebig, möglichst viele Jahre nicht umpflanzen,
totaler Rückschnitt im Frühjahr, An optimalen Standorten kaum Pflege nötig.

VERMEHRUNG: Teilung im Frühling.

 

       Thelypteris palustris ( Schott ) Sumpf-Lappenfarn

HEIMAT: Nördliche Halbkugel
WUCHS :
Pflanzenhöhe Blätter: 30 bis 80 cm
- Form: bogig, geneigt, ausladend bis breitausladend
- Verhalten: horstig, lockerhorstig, horstbildend
- Stärke: schwach

BLATT:
- Farbe: grün, - Spreite: gefiedert;
- Rand: gelappt;
- Stellung: grundständig;
- Eigenschaften: glatt, kahl, derb,fiedernervig,
- Schmuck: ganzjährig wirkungsvoll;
- Phase, - Verhalten. sommergrün,
BLÜTE: Fruchtart:
Sporen

VORWIEGENDE LEBENSBEREICHE:
Wasserrand,feuchter Boden bis sumpfig, sonnig bis halbschattig
BODEN:
- Struktur: wenig durchlässig, Humusbedarf: hoch;
- Reaktion: sauer/kalkfrei (4,6-5,5)
- Art: anmoorig, moorig, humos, sandig humos,
NÄHRSTOFFBEDARF:
mittel, normal, ausgeglichen bis gering
KLIMA:
anpassungsfähig
PLANUNG & PFLANZUNG
: Geselligkeit: Möglichst einzeln oder kleine Tuffs von 1-3-(5), Pflanzabstand: 30 bis 40 cm
Wasserstand bis -20, kleine Wasserflächen
EIGENSCHAFTEN:
Blattschmuck.
PFLEGEHINWEISE:
Langlebig, möglichst viele Jahre nicht
umpflanzen, leichter Rückschnitt im Herbst, An optimalen Standorten kaum Pflege nötig.

VERMEHRUNG: vegetativ, Teilung im Frühling.

 

 

Wintergrüne Farne  
Deutscher Name Name Botanischer Höhe
Milzfarn Asplenium trichomanes

10 cm

Rippenfarn Blechnum spicant

30cm

Schildfarn Dryopteris erythrosora

30cm

Wurmfarn Dryopteris filix-mas

80-100 cm

Hirschzungenfarn Phyllitis scolopendrium

30 cm

Hirschzungenfarn Phyllitis scolopendrium `Undulatum`

30 cm

Filigranfarn Polystichum setiferum `Plomosum Densum`

`50 cm

Filigranfarn Polystichum setiferum `Proliferum`

`50 cm

Immergrüne  
Deutscher Name Name Botanischer Höhe
Schriftfarn Ceterach officinarum

10 cm

Tüpfelfarn Polypodium vulgare

25 cm

Cornwall-Tüpfelfarn Polypodium vulgare `Cornubiense

25 cm

`Punktfarn Polystichum lonchitis

30 cm

 

 

 

 

Herbstfärbende Farne  
Deutscher Name Name Botanischer Höhe
Becherfarn Matteuccia pennsyvanica

100 cm

Becherfarn Matteuccia struthiopteris

80 cm

Königsfarn Osmunda regalis

100 cm


Besonders robuste Farne  
Deutscher Name Name Botanischer Höhe
Frauenfarn Athyrium filix-femina

80 cm

Wurmfarn Dryopteris filix-mas

90cm

Becherfarn Matteuccia pennsyvanica

100cm

Königsfarn Osmunda regalis

100 cm